Neues Bakterium im Mund entdeckt

10. August 2008, 21:58
9 Postings

Britische Wissenschafter fanden Prevotella histicola in gesunden Zellen als auch in Krebszellen - Etwa die Hälfte der 600 Keimarten im Mund noch unbekannt

London - Nicht immer müssen Forscher weite Wege zurücklegen um neue Arten zu finden: Britische Wissenschafter haben nun eine neue Bakterienart im menschlichen Mund entdeckt. Dies könne helfen, Zahnfäule und Zahnfleischerkrankungen bessere zu verstehen und geeignetere Behandlungsmethoden zu entwickeln, teilte die Society for General Microbiology im britischen Reading mit.

Die Forscher untersuchten gesundes Mundgewebe und Tumore. Dabei entdeckten sie ein zuvor unbekanntes Bakterium der Gattung Prevotella. Diese Gattung kommt üblicherweise im Menschen vor und wird mit Munderkrankungen sowie Infektionen in anderen Teilen des Körpers in Verbindung gebracht. Die Wissenschafter nannten die neue Art Prevotella histicola, "Gewebebewohner".

Interessant sei, dass auch diese Mundbakterien sowohl in gesunde Zellen als auch in Krebszellen eindringen könnten. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Forscher im "International Journal of Systematic and Evolutionary Microbiology" (August).

Etwa 300 Keimarten noch unbenannt

Auch im Mund von Gesunden befinden sich zahlreiche Mikroben, darunter Viren, Pilze und Bakterien. "Bakterien sind am häufigsten: Davon sind 100 Millionen in jedem Milliliter Speichel. Im Mund finden sich mehr als 600 unterschiedliche Arten", erklärte Studienleiter William Wade vom Londoner King's College. Erst die Hälfte von diesen sei bisher benannt. (APA/red)

Abstract

International Journal of Systematic and Evolutionary Microbiology: Prevotella histicola sp. nov., isolated from the human oral cavity

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Britische Wissenschafter fanden die neue Balterienart Prevotella histicola im Mund. Insgesamt schätzen die Forscher, dass rund 300 Keimarten noch auf ihre Entdeckung warten.

Share if you care.