Australien meldet Festnahme eines Taliban-Kommandanten

10. August 2008, 16:41
posten

Bari Ghul nun in einem niederländischen Gefangenenlager

Sydney - Australische Soldaten haben im Süden Afghanistans nach offiziellen Angaben einen ranghohen Taliban-Kommandanten gefangen genommen. Eine australische Spezialeinheit habe Bari Ghul bereits in der vergangenen Woche in der Unruheprovinz Uruzgan ergriffen, teilte das Verteidigungsministerium am Sonntag mit.

In der südafghanischen Provinz soll Ghul für die finanzielle und materielle Ausrüstung des Terrornetzwerks gesorgt und als "Schattengouverneur" zahlreiche Anschläge in Auftrag gegeben haben. Nähere Informationen zu den Umständen der Gefangennahme wurden nicht bekannt. Ghul sei nun in einem niederländischen Gefangenenlager in Uruzgan, hieß es.

Die Gefangennahme des radikalislamischen Befehlshabers sei ein "wichtiger Schlag" gegen die Taliban-Rebellen, erklärte Armeesprecher Brian Dawson. Australien ist mit rund 1.000 Soldaten in der früheren Taliban-Hochburg Uruzgan vor Ort und hilft dabei vor allem bei dem von den Niederlanden geführten Wiederaufbau. (APA)

 

Share if you care.