Schlechteres Wetter ab der Wochenmitte

10. August 2008, 13:31
6 Postings

Am Montag ist noch mit Temperaturen bis 30 Grad zu rechnen - Nur im Westen könnten am Abend Gewitter aufziehen

Wien - Bis Mittwoch soll das Wetter sonnig bleiben. Ab der Wochenmitte nehmen die Wolken und der Regen dann zu, schätzt die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) das Wetter für die kommenden Tage.

Montag

Verbreitet scheint die Sonne. Nur im Westen gibt es besonders am Nachmittag und Abend ein paar Gewitter. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 24 bis 30 Grad.

Dienstag

Vielfach ist es den ganzen Tag sonnig und es wird regional heiß. Nur im Westen muss man vor allem am Nachmittag und Abend erneut mit ein paar Gewitterbildungen rechnen. F Tageshöchsttemperaturen 25 bis 32 Grad.

Mittwoch

Im Westen und Norden ist mit Regen zu rechnen. Im übrigen Österreich zeigt sich bis zum frühen Nachmittag zeitweise die Sonne. Dann werden die Wolken dichter. mit einzelnen Regenschauern ist zu rechnen. Im Südosten sowie im Osten könnte es bis zum Abend trocken bleiben.  Tageshöchsttemperaturen im Westen und Norden 17 bis 23 Grad, sonst 24 bis 29 Grad.

Donnerstag

Wolken und sonnige Phasen wechseln einander ab. Wiederholt treten Regenschauer auf. In der Nacht zum Freitag sind an der Alpennordseite auch intensive Niederschläge möglich.  Tageshöchsttemperaturen 20 bis 25 Grad.

Freitag

Häufig überwiegt die starke Bewölkung. Sonnige Abschnitte sind eher selten. Es regnet immer wieder, an der Alpennordseite zum Teil auch heftig.  Tageshöchsttemperaturen 19 bis 24 Grad. (APA)

Wettervorschau: Aktuelle Prognosen

Share if you care.