USA üben Kritik an Russland

10. August 2008, 11:45
62 Postings

Sicherheitsberater warnt vor Folgen für bilaterale Beziehungen

Peking - Die USA haben Russland für das militärische Vorgehen gegen Georgien kritisiert. "Wir sind alarmiert", sagte James Jeffrey, der stellvertretende nationale Sicherheitsberater von US-Präsident George W. Bush am Sonntag in Peking. Russland verhalte sich gefährlich und unangemessen. Sollten sich Berichte über russische Bodenangriffe in Georgien als wahr erweisen, "wären wir sehr sehr besorgt", betonte er.

Eine weitere Eskalation vonseiten der Regierung in Moskau werde erhebliche langfristige Folgen für die amerikanisch-russischen Beziehungen haben. (APA/Reuters)

 

 

Share if you care.