AUA streicht Flüge nach Tiflis

9. August 2008, 16:58
1 Posting

Das österreichische Außenministerium hatte am Freitag eine Reisewarnung für das gesamte Staatsgebiet Georgiens ausgegeben

Wien - Die Austrian Airlines haben ihre nächsten Flüge in die georgische Hauptstadt Tiflis (Tbilisi) am Mittwoch und Freitag wegen der schweren Kämpfe um die von Georgien abtrünnige Region Südossetien gestrichen. Es gebe aber die Möglichkeit, fünfmal pro Woche in die armenische Hauptstadt Eriwan zu fliegen und von dort aus weiterzureisen, erklärte AUA-Pressesprecher Michael Braun gegenüber der APA.

Im Laufe der Woche werde dann besprochen, ob die Sicherheit von Passagieren und Crew gewährleistet werden könne und die AUA ab Sonntag den Flugverkehr nach Tiflis wieder aufnehme. Dies werde allerdings kurzfristig entschieden, so Braun. Seit vergangenen Freitag hatte die AUA sämtliche Flüge in die georgische Hauptstadt storniert. Die Austrian Airlines fliegen laut Braun flugplanmäßig am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag jeweils um 22.25 Uhr in die georgische Hauptstadt.

Das österreichische Außenministerium hatte am Freitag eine Reisewarnung für das gesamte Staatsgebiet Georgiens ausgegeben. Österreicher, die sich derzeit in Georgien aufhalten, wurden ersucht, sich unverzüglich mit dem österreichischen Honorarkonsulat in Tiflis, der österreichischen Vertretungsbehörde in Moskau oder der nächstgelegenen Vertretung eines EU-Mitgliedstaates in Verbindung zu setzen. (APA)

Share if you care.