Fannie Mae: Verlust über Erwartungen

8. August 2008, 14:26
posten

Der angeschlagene US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae hat im vergangenen Quartal einen deutlich höheren Verlust eingefahren als von Experten erwartet

New York - Der angeschlagene US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae hat im vergangenen Quartal einen deutlich höheren Verlust eingefahren als von Experten erwartet. Fannie Mae wies einen Fehlbetrag von 2,54 Dollar je Aktie aus, wie das Institut am Freitag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Verlust von 0,97 Dollar je Anteilschein gerechnet. Der Vorstand habe deshalb eine Dividendenkürzung beschlossen. Eine Erholung an den Immobilienmärkten ist nach Ansicht des Instituts nicht in Sicht. Der Rückgang der Häuserpreise werde sich fortsetzen.

Der zweitgrößte US-Hypothekenverleiher Freddie Mac schrieb im zweiten Quartal einen Verlust von 821 Mio. Dollar (531 Mio. Euro). Die beiden Institute besitzen oder garantieren rund die Hälfte aller Kredite für Eigenheime in den USA. Sie waren im Juli unter Druck geraten, nachdem Spekulationen die Runde machten, ihre Verluste aus faulen Hypothekenkrediten könnten die Konzerne in Bedrängnis bringen. Der US-Kongress beschloss deshalb ein milliardenschweres Hilfspaket. (APA/Reuters)

Share if you care.