Koalitionstruppen töteten vier Frauen und ein Kind

8. August 2008, 13:44
4 Postings

Sprecher: Soldaten wurden angegriffen

Kabul - US-geführte Koalitionstruppen haben in der südostafghanischen Provinz Ghazni versehentlich vier Frauen und ein Kind getötet. Man bedaure den Tod der Zivilisten und werde den Vorfall untersuchen, teilte ein Sprecher der Koalition am Freitag mit. Bei der Operation seien auch mehrere Extremisten getötet worden.  

Die Soldaten seien von den Aufständischen bedroht worden und hätten geschossen, hieß es seitens der Koalitionstruppen. Die Zivilisten hätten sich auf demselben Gelände wie die Rebellen aufgehalten. Vier weitere Kinder seien unverletzt geblieben. Bei einer Durchsuchung des Gebietes sei eine Frau von einem Militärhund angegriffen, aber nicht verletzt worden. (APA/dpa)

 

Share if you care.