Capital-Bank trat Ausübung der feratel-Stimmrechte ab

8. August 2008, 13:09
posten

Die Capital Bank Grawe Gruppe hat Ende März d.J. die meldepflichtige Schwelle von 5 Prozent überschritten

Wien - Bei der börsenotierten Innsbrucker Mediengruppe feratel media technologies AG hat die Capital Bank Grawe Gruppe Ende März d.J. die meldepflichtige Schwelle von 5 Prozent überschritten und ist mit 6 Prozent seither zweitgrößter Einzelaktionär nach dem mehr als 60 Prozent kontrollierenden Hauptaktionär Schröcksnadel. Nun wurde feratel davon informiert, dass die Bank dem Rechtsanwalt Kurt Berger die Möglichkeit eingeräumt hat, ihre Stimmrechte auszuüben. Der Capital Bank, die weiter im Besitz dieser Aktien ist, stehe die Stimmrechtsausübung damit bis auf weiteres nicht mehr zu.

Darüber hat feratel am Freitag ad-hoc informiert.

feratel (Grundkapital: 7,16 Mio. Euro) steht zu 46 Prozent direkt im Eigentum von Peter Schröcksnadel, 16 Prozent hält die zum Familienimperium gehörende Firma Sitour, 6 Prozent die Capital-Bank - Grawe-Gruppe und 4 Prozent die Ötscher Lift GmbH & Co KG sowie 2 Prozent die Hinterstoder Wurzeralm Bergbahnen AG. 26 Prozent befinden sich im Streubesitz. (APA)

Share if you care.