Letzte Bilder aus Sao Paulo-Kunstraub wiedergefunden

8. August 2008, 12:55
posten

Gemälde von Di Cavalcanti und Segall befanden sich in Bäckerei - deren Besitzer wurde festgenommen

São Paulo - Zwei Monate nach ihrem Diebstahl aus einem Museum in Sao Paulo sind zwei kostbare Gemälde in einer Bäckerei wieder aufgetaucht. Nach dem Fund der Bilder der brasilianischen Künstler Emiliano Di Cavalcanti und Lasar Segall wurde der Bäckerei-Besitzer festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Gemälde waren im Juni am helllichten Tag zusammen mit den Picasso-Stichen "Minotaurus, Trinker und Frau" (1933) und "Der Maler und das Model" (1963) aus dem Kunstmuseum der brasilianischen Metropole gestohlen worden. Die Picassos wurden bereits kurz nach dem Diebstahl wiedergefunden. Die Bilder hatten einen Gesamtwert von umgerechnet etwa 414.000 Euro. Keines von ihnen war versichert. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Polizei präsentiert die sichergestellten Gemälde

Share if you care.