"Krone"-Manager Prenner: "Lassen uns nicht in die Wahlkampfaus- einandersetzung hineinziehen"

12. August 2008, 20:11
4 Postings

"Krone"-Manager Franz Prenner: "Lassen uns nicht in die Wahlkampfauseinandersetzung hineinziehen"

Bild 1 von 5

Die ÖVP wollte ein Inserat schalten, das die Leserbriefseite der "Krone" kopiert. Die "Krone" lehnte das Inserat ab."Krone"-Manager Prenner: "Wir lassen uns nicht in die Wahlkampfauseinandersetzung hineinziehen." Weiter meint er, "freilich ist die "Kronen Zeitung" bemüht, jeder Partei gleich viel Platz einzuräumen." Mehr dazu hier.

Share if you care.