Französische Polizei entschärfte drei Sprengsätze im Baskenland

8. August 2008, 10:57
posten

Nach anonymen Hinweis entdeckt - 1.200 Menschen in drei Ferienorten in Sicherheit gebracht

Paris - Die französische Polizei hat in Ferienorten im Baskenland drei Sprengsätze entschärft. Die Bomben wurden auf einen anonymen Hinweis hin am frühen Freitagmorgen in den Ortschaften Arcangues und Ondres entdeckt, wie die Behörden mitteilten.

In Arcangues war ein Sprengsatz an einer Bahnlinie versteckt, der zweite im Büro der Touristeninformation. Nach dem anonymen Anruf wurden etwa 1.200 Menschen in Sicherheit gebracht. Zu den geplanten Anschlägen bekannte sich zunächst niemand. (APA/AP)

 

Share if you care.