Bridgestone schleift beim Gewinn ein

8. August 2008, 10:12
posten

Dem japanischen Reifenhersteller machen ein starker Yen und gestiegene Rohstoffpreise schwer zu schaffen

Tokio - Dem japanischen Reifenhersteller Bridgestone machen ein starker Yen und gestiegene Rohstoffpreise schwer zu schaffen. Der operative Gewinn ist im ersten Halbjahr um 18 Prozent auf 83,66 Mrd. Yen (495 Mio. Euro) eingebrochen, der Nettogewinn um 30 Prozent auf 37,2 Mrd. Yen. Dies teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Zudem senkte der Reifenhersteller seinen Ausblick für das laufende Jahr. Die Umsatzprognose sank von 3,56 auf 3,42 Bill. Yen, das Ziel für den Überschuss von 90 auf 66 Mrd. Yen. Der operative Gewinn soll statt 195 Mrd. nur noch 155 Mrd. Yen betragen.

Damit dürfte Bridgestone als Weißer Ritter für den deutschen Reifenhersteller Continental im Übernahmepoker mit dem Automobilzulieferer Schaeffler eher unwahrscheinlich werden. Deutsche Medien wie etwa das "Handelsblatt" hatten diese Woche berichtet, Conti verhandle neben anderen Unternehmen auch mit Bridgestone, um die Übernahme durch Schaeffler abzuwehren. (APA/dpa)

Share if you care.