UN-Nothilfekoordinator "alarmiert" wegen Gewalt

7. August 2008, 21:22
posten

Holmes: "Humanitäre Lage so hoffnungslos wie seit 18 Jahren nicht"

New York - UN-Nothilfekoordinator John Holmes hat sich "alarmiert" über die zunehmende Gewalt in Somalia geäußert. Immer häufiger würden unbeteiligte Menschen, vor allem Frauen und Kinder, Opfer des Konflikts, erklärte er am Donnerstag in New York. Bis Ende des Jahres könnten 3,5 Millionen Somalier, fast die Hälfte der Bevölkerung, auf Hilfe angewiesen sein.

Das nordostafrikanische Land wird seit Jahren von Konflikten erschüttert. Anfang 2007 war es der international anerkannten, aber wenig populären Übergangsregierung des Präsidenten Abdullahi Yusuf Ahmed mit Hilfe äthiopischer Truppen gelungen, die Herrschaft islamistischer Milizionäre zu brechen und ihre Amtsgeschäfte in der Hauptstadt Mogadischu wieder aufzunehmen. Seitdem führen die verbliebenen islamistischen Rebellen einen Guerillakrieg gegen die Regierungstruppen und ihre äthiopischen Verbündeten.

"Zügellose Kriegsverbrechen"

Internationale Menschenrechtsorganisationen haben den Konfliktparteien "zügellose Kriegsverbrechen" vorgeworfen: Die äthiopischen Truppen und ihre somalischen Verbündeten seien ebenso wie die Islamisten verantwortlich für "massives Leiden der Zivilbevölkerung". Eine halbe Million Menschen wurden in die Flucht getrieben.

Allein am Sonntag kamen in Mogadischu bei der Explosion einer Bombe 20 Frauen ums Leben. Mindestens 45 Frauen und Kinder wurden verletzt, einige davon schwer. Am Montag starben erneut mindestens zehn Zivilisten, als eine Granate auf ein Wohnhaus abgefeuert wurde. Allein seit Jänner kamen Holmes zufolge 21 Vertreter von Hilfsorganisationen ums Leben.

"Die humanitäre Situation hat sich seit 18 Monaten kontinuierlich verschlechtert und ist jetzt auf einem so hoffnungslosen Stand, wie es selbst Somalia seit 18 Jahren nicht erlebt hat", sagte er. Holmes appellierte an die Konfliktparteien, sich an das im Mai vereinbarte Friedensabkommen zu halten und zur Zusammenarbeit zurückzukehren. (APA/dpa)

 

Share if you care.