Österreicher für Berliner First-Steps-Filmpreis nominiert

7. August 2008, 18:43
2 Postings

Filmakademiearbeit "Rimini" von Peter Jaitz

Berlin/Wien - Die Nominierungen für den deutschen Nachwuchsfilmpreis First Steps stehen fest - darunter auch der österreichische Spielfilm "Rimini" von Peter Jaitz von der Wiener Filmakademie. Insgesamt haben 15 Spielfilme, sechs Dokumentarfilme und fünf Werbespots aus 164 Einreichungen Chancen auf die mit insgesamt 72.000 Euro dotierten Preise.

Jaitz' Film ist in der mit 25.000 Euro dotierten Königskategorie "Abendfüllende Spielfilme" neben "Das Fremde in mir" (Emily Atef), "Höhere Gewalt" (Lars Henning Jung), "Nacht vor Augen" ( Brigitte Maria Bertele) und "Novemberkind" (Christian Schwochow) nominiert. In der Jury für die Spielfilme sitzen unter anderem die Schauspieler Nadja Uhl und August Diehl.

Wie die Organisatoren am Donnerstag weiters bekannt gaben, werden die Sieger am 26. August bei einer Gala in Berlin ausgezeichnet. Der Deutsche Nachwuchspreis wird jährlich an die besten Abschlussfilme von Studierenden der Filmschulen in den deutschsprachigen Ländern verliehen. Der Preis soll dazu beitragen, der Branche das kreative Potenzial des Nachwuchses zu präsentieren und den Absolventen den Berufseintritt zu erleichtern. (APA/AP)

 

Share if you care.