Ribery: Comeback im September

7. August 2008, 18:13
posten

So zumindest die Pläne des am Sprunggelenk verletzten Bayern-Turbos - Wahl zum "Fußballer des Jahres" gibt Auftrieb

München - Franck Ribery vom FC Bayern München will Mitte September auf den Fußballplatz zurückkehren. "Der Club hat sehr viele Anstrengungen unternommen, dass ich schnell operiert wurde und jetzt schnell wieder gesund werde", berichtete der französische Nationalspieler am Donnerstag in München. Sieben Wochen nach seinem Syndesmosebandriss im linken Sprunggelenk schwitzt der frischgebackene Fußballer des Jahres täglich im Reha-Training, um möglichst bald wieder spielen zu können.

"Ich habe schon sehr gut trainiert, auch den Knöchel", sagte Ribery, "es tut nicht mehr weh - das ist das Wichtigste. Ich muss nur noch zwei, drei Zentimeter Muskelmasse an der Wade aufbauen."

In der vergangenen Woche war bei ihm eine Schraube im Knöchel operativ entfernt worden. Die im Juni im EM-Spiel gegen Italien erlittene Verletzung selbst hat er inzwischen abgehakt, auch wenn er zugibt, dass es "eine große Enttäuschung" für ihn war. Auftrieb gibt Ribery nicht nur der täglich besser werdende Gesundheitszustand, sondern auch die Wahl zum "Fußballer des Jahres". "Das freut mich wirklich sehr", sagte der Dribbelkünstler und dankte der Mannschaft und dem Verein für ihre Unterstützung dankte: "Ich habe mich bei Bayern München immer sehr wohl gefühlt."

In der neuen Saison will Ribery da anknüpfen, wo er im Mai aufgehört hat. "Wir versuchen, wieder eine tolle Saison zu spielen und Titel zu gewinnen", sagte der Franzose, "ich möchte so spielen wie in der letzten Saison: Tore schießen, schnell laufen und den Fans gefallen." Zunächst aber gelte es, die Verletzung endgültig zu überwinden: "Es ist mir sehr wichtig, wieder gesund zu werden, arbeiten zu können und auf mein bestes Niveau zurückzukehren."
(APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Franck Ribery brennt förmlich auf einen baldigen Einsatz.

Share if you care.