Prawda und Iswestija

7. August 2008, 18:06
155 Postings

"Krone" und "Österreich" von Faymann begeistert

"Wem, wenn nicht Faymann, sollt's gelingen, den Tod auf Straßen zu bezwingen?" (Wolf Martin in der Krone im September 2007)

"Natürlich könnte ich auch auf einen Sohn wie Faymann stolz sein ..." (Dichand in der Krone vom 20. Juli)

"Lieber Werner Faymann, kein leichtes Unterfangen, bei Gott, für Sie, den Hoffnungsträger deus ex machina ..." (Jeannée in der Krone vom 23. Juni)

"Werner Faymann ist von allen Kandidaten mit Abstand am besten gestartet - er kämpft wie ein Löwe, wirkt dabei sympathisch und entwickelte sich in Rekordzeit zum ,Lieblingskanzler‘ der Österreicher." (Fellner in Österreich vom 3. August)

"So gehört regiert! Faymann hat gestern sein erstes Meisterstück als Kanzlerkandidat abgeliefert." (Fellner in Österreich vom 6. August)

"Glück auf, Werner Faymann, und zeigen Sie's denen ordentlich." (Jeannée in der Krone vom 7. August)

"Personenkult ist eine in religiöse Dimensionen ragende Verehrung von lebenden Führungsfiguren. Geprägt wurde der Begriff durch den sowjetischen Politiker Chruschtschow , der den Personenkult um Stalin verurteilte." (Wikipedia) (rau/DER STANDARD, Printausgabe, 8.8.2008)

  • Artikelbild
Share if you care.