"Du bist nicht allein": Nachbarn auf Improvisationskurs

7. August 2008, 17:38
1 Posting

"Du bist nicht allein" – eine Berliner Sozialtragikomödie von Bernd Böhlich

Wien - Herr Moll ist verwirrt. Ein Gefühl, an das er sich nicht mehr recht erinnern konnte, hat von dem gutmütigen arbeitslosen Familienvater Besitz ergriffen. Eine Alleinerzieherin nimmt in der Wohnung nebenan Quartier, Herr Moll leistet ein paar freundlich gemeinte, nachbarschaftliche Hilfsdienste. Aber dann muss er langsam erkennen, dass hinter seinen unschuldigen Handlungen längst schon ganz andere Motive stehen.

"Du bist nicht allein ..." , hält der Mann beim Wohnungseinstand den sangesfreudigen Gästen seiner heimlich Angebeteten und deren traurigen russischen Weisen entgegen. Nach Roy Blacks Hit hat der deutsche Filmemacher Bernd Böhlich auch sein tragikomisches Sozialstück benannt, welches eine Handvoll Figuren, die allesamt in der selben Berliner Plattenbausiedlung wohnen, beim alltäglichen Existenzkampf beobachtet.

Während die vorsichtige Annäherung von Herrn Moll an seine Nachbarin den roten Faden für die Geschichte liefert, liegt die eigentliche Attraktivität des Films woanders: Wirklich mitreißend wird er nämlich in einzelnen Situationen und in deren Ausgestaltung durch Schauspielprofis wie Katharina Thalbach und Axel Prahl als Ehepaar Moll. Ihr Können entfaltet sich nicht zuletzt bei jenen Gratwanderungen, in denen es gilt, das Komische der Figuren und ihrer Erlebnisse nicht in Lächerlichkeit zu verbraten und das Ganze gleichzeitig auch für traurige Untertöne offen zu halten.

Katharina Thalbach etwa freut sich als von den Härten des Lebens immer noch nicht zermürbte Frau Moll einen Haxen aus, als sie vom Arbeitsamt einen Job als Wachfrau zugeteilt bekommt. Dabei fürchtet sie sich im Dunkeln. Aber Frau Moll hat ihre Lektion beim Motivationstrainer gelernt:

Die Furcht wird überwunden, ein vermeintlicher Eindringling gestellt. Dieser kann sich ausweisen. Auch er hat in Zeiten wirtschaftlicher Abrüstung noch eine Funktion zu erfüllen. Im Gebäude, das Frau Moll mit vollem Einsatz bewacht, muss man ab und zu die Rohre entlüften. Ansonsten steht die Halle leer. Auf manche Niederlagen gibt es im Leben keine Vorbereitung. (Isabella Reicher / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8.8.2008)

 

  • Frau Moll lässt sich zur Abwechslung verwöhnen:Katharina Thalbach in "Du bist nicht allein" .
    foto: poool



    Frau Moll lässt sich zur Abwechslung verwöhnen:Katharina Thalbach in "Du bist nicht allein" .

Share if you care.