Bank-Austria-Immobilienstiftung geht an CA Immo

7. August 2008, 16:12
posten

Für mehr als 500 Millionen Euro soll die BA Immobilienstiftung laut einem Magazinbericht an die CA Immo verkauft werden, seitens der Bank Austria gibt es dazu keinen Kommentar

Wien - Die in der Immobilienstiftung der Bank Austria (BA) zusammengefassten Immobilien sollen um mehr als 500 Mio. Euro an die CA Immo verkauft werden. Das sei seit dieser Woche fix, berichtet das Magazin "Format" in seiner aktuellen Ausgabe. Bei der Bank Austria will man das so nicht bestätigen - "es gibt noch keine Verkaufsentscheidung", sagte Bank-Austria-Sprecher Martin Halama am Donnerstag.

Dass die Immobilienstiftung an die CA Immo abgegeben wird, wurde jedoch weder dementiert noch bestätigt. Die CA Immobilien Anlagen AG gehört zu mehr als 10 Prozent der Bank Austria, die restlichen Anteile befinden sich im Streubesitz.

Das Immobilienpaket der Stiftung umfasst Großprojekte wie den Bahnhof Wien-Mitte, Euro-Gate oder Marina in Wien, aber auch geförderte Wohnimmobilien sowie die Garage am Hof und weitere Objekte im ersten Wiener Bezirk. Die Soravia-Gruppe, die sich ebenfalls um den Deal bemüht habe, sei bereits aus dem Rennen, heißt es in dem Bericht. (APA)

Share if you care.