Aegon mit Gewinneinbruch

7. August 2008, 09:41
posten

Der niederländische Versicherungskonzern hat im zweiten Quartal wegen neuer Belastungen aus der Finanzkrise einen Gewinneinbruch erlitten

Amsterdam - Der niederländische Versicherungskonzern Aegon hat im zweiten Quartal wegen neuer Belastungen aus der Finanzkrise einen Gewinneinbruch erlitten. Unter dem Strich habe sich der Gewinn von 655 Mio. Euro im Vorjahr auf 276 Mio. Euro mehr als halbiert, teilte das im Eurostoxx 50 notierte Unternehmen am Donnerstag in Amsterdam mit.

Der Vorsteuergewinn im operativen Geschäft sei um elf Prozent auf 658 Mio. Euro gefallen, hieß es. In konstanter Währung war dies ein Minus von einem Prozent. Bereinigt um Effekte aus Neubewertungen von Anlagen sei der Vorsteuergewinn auf 596 (Vorjahr: 679) Mio. Euro zurückgegangen. Die Belastungen aus der Finanzkrise summierten sich im zweiten Quartal auf 98 Mio. Euro. (APA/dpa)

Share if you care.