ÖVAG-DAX Reverse Bonus Performer 4

7. August 2008, 09:07
posten

Positive Rendite bei DAX-Stand unterhalb des Allzeithochs - Von Walter Kozubek

Als der DAX-Index vor einigen Tagen im Bereich von knapp unterhalb 6.000 Indexpunkten deutlich nach oben drehte, um innerhalb weniger Tage sogar auf bis zu 6.577 Punkte zuzulegen, keimte kurzfristig die Hoffnung auf ein bald bevorstehendes Ende der Finanzkrise auf. Danach kehrte wieder der graue Alltag in Form hoher Abschreibungen bei Merrill Lynch, die sich natürlich negativ auf die Wertentwicklung der Märkte auswirken, zurück, danach gaben die Rohstoffpreise nach und die Aktienkurse stiegen wieder deutlich an. Dennoch erscheint es aus heutiger Sicht nach wie vor unwahrscheinlich, dass sich die Aktienkurse bald auf den Weg zu neuen Höchstständen begeben werden.

Mit dem neuen ÖVAG-DAX Reverse Bonus Performer 4 können nun jene Anleger ihre Markterwartung umsetzen, die auf Sicht der nächsten zwei Jahre eher von einer seitwärts bis negativen Entwicklung der deutschen Aktien ausgehen.

Das Reverse Bonuszertifikat ist mit einer Barriere, die sich 35 Prozent oberhalb des DAX-Startwertes (Schlusskurs vom 20.8.08) befinden wird, ausgestattet. Die Bonuszahlung wird sich im Bereich von 23 bis 33 Prozent befinden. Die Partizipation an fallenden DAX-Ständen ist unlimitiert. Sofern der DAX-Index während der zweijährigen Laufzeit niemals die Barriere berührt oder überschreitet, so wird das Zertifikat am Ende zumindest einen Ertrag in Höhe der Bonuszahlung erwirtschaften.

Wenn der DAX-Index am Tag der Festlegung des Startwertes beispielsweise bei 6.300 Punkten notiert, dann wird sich die Barriere bei 8.505 Punkten befinden. Somit kommen Anleger auch dann noch in den Genuss der Bonuszahlung, wenn der DAX-Index innerhalb der nächsten zwei Jahre deutlich oberhalb seines Allzeithochs von 8.117 Punkten notieren sollte.

Wird die Barriere berührt, dann erlischt die Chance auf die Bonuszahlung und das Zertifikat wird am Ende gemäß der tatsächlichen spiegelverkehrten Wertentwicklung des DAX-Index im Verhältnis zum Startwert getilgt. Übersteigt der prozentuelle Kursrückgang des Index die Höhe der Bonuszahlung, dann partizipiert man vollständig an diesem Kursrückgang. Somit führt ein 50-prozentiger Kurseinbruch zur Rückzahlung des Zertifkates mit 150 Prozent des Ausgabepreises.

Der ÖVAG-DAX Reverse Bonus Performer 4, ISIN: AT000B056775, Laufzeit bis 24.8.10, kann noch bis 20.8.08 mit 100 Euro plus 2 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Obwohl Reverse Zertifikate vor allem von negativ eingestellten Anlegern eingesetzt werden, spricht dieses Zertifikat auch Anleger mit der Marktmeinung an, dass sich der DAX-Index in der relativ überschaubaren Laufzeit von zwei Jahren nicht deutlich oberhalb seines Allzeithochs befinden wird. Das Erreichen der Seitwärtsrendite von 23 - 33 Prozent in zwei Jahren erscheint als realistisch.

Share if you care.