Douglas verkauft mehr Parfum

7. August 2008, 08:54
posten

Die Parfümerien waren für den deutschen Handelskonzern die wichtigsten Wachstumstreiber, die Gewinnprognose für das Gesamtjahr fiel vorsichtiger aus

Düsseldorf  - Der deutsche Handelskonzern Douglas hat in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres 2007/08 Umsatz und Gewinn gesteigert. Wie das Hagener Unternehmen am Donnerstag mitteilte, stieg der Umsatz um 4,6 Prozent auf 2,415 Mrd. Euro.

Als wichtigste Wachstumstreiber erwiesen sich die größte Sparte Parfümerien, die im Ausland erstmals mehr Umsatz einfuhr als im deutschen Heimatmarkt, sowie die durch Zukäufe gestärkte Thalia-Buchkette. Vor Steuern stand ein Gewinn von 136,7 Mio. Euro in den Büchern nach 133,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Vorstandschef Henning Kreke sieht Douglas auch nach neun Monaten auf Kurs, die für das gesamte Geschäftsjahr gesteckten Ziele zu erreichen. Demnach erwartet Douglas weiter - bereinigt um die verkauften Sparten Kern und Pohland - ein Umsatzplus von sieben bis neun Prozent, der Vorsteuergewinn soll um knapp fünf Prozent auf 150 Mio. Euro steigen. Bei der Gewinnprognose gab er sich aber etwas vorsichtiger.

Die 150 Mio. Euro seien "knapp erreichbar", hieß es nun. Den überwiegenden Teil seiner Gewinne streicht Douglas in den Monaten um Weihnachten ein. (APA/Reuters)

Share if you care.