Weiteres Shakespeare-Theater entdeckt

6. August 2008, 19:44
posten

Reste des Uraufführungsortes von "Romeo und Julia" in London ausgegraben

London - Archäologen haben in London vermutlich die Reste eines weiteren Theaters von William Shakespeare entdeckt. Genauer gesagt handelt es sich um das nur "The Theater" genannte Gebäude, in dem die Truppe des Dramatikers in den 1590er Jahren zu Hause war und auf dessen Bühne die Meisterwerke "Romeo und Julia" und "Der Kaufmann von Venedig" uraufgeführt wurden.

Die Fundamente des Theaters wurden bei Bauarbeiten an einem Grundstück entdeckt, wo jetzt eine leerstehende Garage steht. Nach Hinweisen auf möglicherweise wichtige archäologische Spuren wurden Experten des Museums von London gerufen, bei Forschungen seien dann Wände mit einer bestimmten Winkelform entdeckt worden. und da der Ort stimme, die Zeit stimme, es sei sehr wahrscheinlich, dass es sich um "The Theater" handele, sagte eine Sprecherin. Es wurde schon länger vermutet, dass sich "The Theater" an jener Stelle befunden haben könnte. Allerdings fehlten Stadtpläne und es gibt auch keine Zeichnungen, wie das Freiluft-Theater ausgesehen haben könnte.

Baumaterial übersiedelt

Nach Angaben des Shakespeare-Experten Martin Wiggins aus Birmingham hatte ein Streit mit dem Pächter die Schauspielertruppe um Shakespeare 1597 gezwungen, "The Theater" aufzugeben. Da ihnen zwar nicht der Grund und Boden, wohl aber das Baumaterial gehörte, bauten sie das Theater kurzerhand ab und errichteten es an anderer Stelle unter dem Namen "The Globe" neu.

In London sind bereits zwei andere Shakespeare-Theater ausgegraben worden: "The Rose" (1989 in Bankside südlich der Themse) und "The Globe" ganz in der Nähe. Ein Nachbau des "Globe" wurde in der Nähe des ursprünglichen Gebäudes errichtet und 1997 eröffnet. (APA)

Share if you care.