Der Preis der Verantwortung

6. August 2008, 16:22
posten

Der Ö1 Prix Jardin d’Europe für Nachwuchschoreografie im zeitgenössischen Tanz

Wien - Kritiken schreiben und in einer Jury zu Entscheidungen finden sind Tätigkeiten, die sich dem Grundsatz nach unterscheiden. Eine Kritik kann Fragen aufwerfen. Ein Preis aber ist eine Antwort. In beiden Fällen aber stellt sich die Frage nach der Verantwortung.

Ein kritischer Artikel wird in der Regel als Umwandlung empfangener Wahrnehmungen in Worte verstanden. Doch das Verfassen einer Kritik ist im Idealfall gerade nicht die Übersetzung von Körperbewegungen oder Publikumsimpressionen in Sprache. Kritik ist eine Form der Interpretation, sie ist eine eigenständige Aussage. Ein gelungener Text zeugt dabei von der Verantwortung des Autors gegenüber dem Gegenstand, über den geschrieben wurde. Kritik ist demnach ein Dialog mit dem Stück und ein Monolog des Autors.

Dem gegenüber kündet die Verleihung eines Preises nicht vom Prozess der Qualifizierung (der Meinungsbildung), und sie ist auch nicht monologisch. Eine Auszeichnung ist ein Symbol. Sie versucht eine Antwort auf einen spezifischen sozialen und kulturellen Kontext zu geben und ist meist in einen institutionellen Rahmen eingebunden.

Das Verleihen eines Preises ist daher eine Geste, mit der zugleich gemeinsame Verantwortung übernommen und eine Positionierung aller Beteiligten vorgenommen wird: der Jury, welche die Entscheidung trifft (und verschiedene Meinungen unter einen Hut zu bringen hat), der Künstler (der Preisträger und der nicht ausgezeichneten), schließlich und vor allem: der Zukunft. Ein Preis bringt auf Basis konkreter Erfahrung eine Hoffnung zum Ausdruck. Wenn sich Juroren und Preisträger die Verantwortung teilen, führt das zurück ins offene Feld der Kunst. (Dóra Juhász / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 7.8.2008)

 

  • Der Gewinner
erhält die Gurke – eine ironische Geste aus der Hand des Wiener Künstlers Erwin
Wurm.
 
    foto: wurm

    Der Gewinner erhält die Gurke – eine ironische Geste aus der Hand des Wiener Künstlers Erwin Wurm.

     

Share if you care.