Eisenstadt: Mauerreste aus dem 17. Jahrhundert freigelegt

6. August 2008, 15:20
posten

Fund am Kalvarienbergplatz gehört zum ehemaligen Bürgerspital

Eisenstadt - Bei den Bauarbeiten zur Neugestaltung des Kalvarienbergplatzes in Eisenstadt ist man auf einen historischen Fund gestoßen: Bei dem zutage getretenen Mauerwerk handelt es sich um Teile des ehemaligen Bürgerspitals aus dem späten 17. Jahrhundert. Vertreter des Bundesdenkmalamts untersuchten am Mittwoch die Mauerreste, erklärte der Sprecher der Stadtgemeinde Eisenstadt.

Die Mauerreste werden jetzt freigelegt, dokumentiert und mit Archivmaterial verglichen. Die Neugestaltung des Platzes werde wie geplant weitergeführt und soll rechtzeitig zum Haydn-Jahr 2009 abgeschlossen sein, die Information über das ehemalige Bürgerspital soll für die Besucher des Kalvarienbergs ansprechend aufbereitet werden. Unter dem Fundament werden die Mauern des ehemaligen Bürgerspitals bestehenbleiben. (APA)

 

Share if you care.