Das teuerste iPhone-App: Grafik um 800 Euro

6. August 2008, 15:02
45 Postings

"I am rich" soll Reichtum eines iPhone-Besitzers outen und den Entwickler zu solchem führen

Die meisten Programme im App Store kosten weniger als 10 Euro, einige sind teurer, andere kostenlos. Seit 5. August findet sich in dem mobilen Software-Shop allerdings auch ein App mit dem simplen Namen "I am Rich". Die Grafik eines roten Edelsteins soll Eingeweihten den Reichtum des Besitzers verraten und diesen immer wieder daran erinnern, dass er sich das leisten konnte. Bezahlen muss man dafür 799,99 Euro.

Fake?

Ob das teure Wallpaper schon heruntergeladen wurde, ist nicht bekannt. Auf seiner Homepage gibt Entwickler Armin Heinrich jedenfalls keine weitere Auskunft. Nachdem nur von Apple authorisierte Apps in dem Shop angeboten werden, scheint es sich nicht um einen Scherz zu handeln. Mit dem ebenfalls von Heinrich via App Store angebotenen Taschenrechner Calc Pro kann man jedenfalls gleich seine Finanzen überprüfen, für dieses Tool verlangt er immerhin nur 3,99 Euro. (br)

  • Um 800 Euro kann man mit diesem Symbol Eingeweihnte davon überzeugen, dass man reich ist (oder nicht mehr ganz bei Sinnen).
    foto: heinrich

    Um 800 Euro kann man mit diesem Symbol Eingeweihnte davon überzeugen, dass man reich ist (oder nicht mehr ganz bei Sinnen).

Share if you care.