Tata-Nano als Elektro-Variante geplant

6. August 2008, 13:46
1 Posting

Das vom indischen Konzern Tata geplante Billigauto Nano soll einem Bericht zufolge auch als Elektroversion auf den Markt kommen

Hamburg - Das vom indischen Konzern Tata geplante Billigauto Nano soll einem Bericht zufolge auch als Elektroversion auf den Markt kommen. Der "E-Nano" soll schon in etwa einem Jahr erhältlich sein, berichtete "Auto Bild" am Mittwoch im Voraus aus seiner neuesten Ausgabe.

Das Modell wird demnach gemeinsam mit dem norwegischen Elektroauto-Spezialisten Miljöbil Grenland entwickelt. Das 1997 gegründete Unternehmen hat sich der Zeitschrift zufolge auf den Umbau von Fahrzeugen zu Elektromobilen spezialisiert. Gegenüber "Auto Bild" bestätigte Geschäftsführer Björn Nenseth, dass es Kontakte nach Indien gebe, ohne auf weitere Details einzugehen.

Tata hatte den Nano im Jänner vorgestellt, angelaufen ist die Produktion bislang nicht. Das sehr einfache Auto soll umgerechnet rund 1.700 Euro kosten und wird in Indien als "Volkswagen" beworben. Experten rechnen angesichts des Booms in Schwellenländern wie Indien und China in den nächsten Jahren mit einer deutlich steigenden Nachfrage nach Billigautos. (APA/AFP

Share if you care.