Straches Kaninchen namens "Schnuckl"

6. August 2008, 14:24
35 Postings

Lumpi, Drache und Wiener Schnitzel - Abgeordnete präsentieren sich auf Parlaments-Website für Kinder

Wien - Die Parlaments-Website www.demokratiewerkstatt.at für Kinder ist seit kurzem teilweise mehrsprachig. Informationen werden nun auch in Slowenisch, Ungarisch und Burgenlandkroatisch angeboten. Damit werde dem Umstand Rechnung getragen, dass diese drei Sprachen in Teilen Österreichs anerkannte Amtssprachen sind, heißt es in einer Aussendung. Und welche Infos kann man sich jetzt dreisprachig besorgen?

Spindelegger mochte Pausen

Abgeordnete und BundesrätInnen präsentieren sich in persönlichen Porträts. Sie verraten, was sie in der Schule am liebsten und was sie überhaupt nicht mochten, warum sie in die Politik gegangen sind und welche Eigenschaften sie als PolitikerIn brauchen. So ist etwa zu erfahren, dass FPÖ-Chef Heinz Christian Strache ein Kaninchen namens Schnuckl besitzt. Josef Caps Lieblingstier ist der Schmetterling und Michael Spindelegger, Zweiter Nationalratspräsident, mochte in der Schule am meisten die Pausen.

Naturliebe

Gertrude Aubauer von der ÖVP ist Politikerin geworden, weil sie "die Wünsche unserer Omis und Opas erfüllen möchte", denn "jemand muss doch den älteren Menschen helfen". Und eine gute Politikerin ist man laut Aubauer, wenn man "neugierig ist und andere Menschen und die Natur liebt". Ihr Lieblingstier ist "ein Reh", womit sie mit ihrem Parteikollegen August Wöginger eine Gemeinsamkeit hat: Seine Lieblingsspeise ist Rehbraten.

Lumpi, Drache und Wiener Schnitzel

Wie so viele Abgeordnete mag auch Peter Westenthaler am liebsten das Wiener Schnitzel. Sein Lieblingstier ist die Maltester-Hündin "Jeanny". Franz Hörl von der ÖVP mag am liebsten seinen Hund "Lumpi". Was die Tiervorliebe betrifft zeigt sich Alexander Zach (LIF) besonders kreativ. Sein Lieblingstier ist der Drache. (burg/derStandard.at, 6. August 2008)

Share if you care.