Wann erscheinen Playstation 4, Nintendo Wii 2 und Xbox 3?

6. August 2008, 13:47
21 Postings

Die nächste Generation der Spielkonsolen - Kommende Konsolen: Welche Hardware, und was sagt die Branche?

Erscheinungszyklen in der IT-Welt sind ein heikles Thema. Die meisten elektronischen Geräte sind kurz nach dem Kauf wieder veraltet und viele AnwenderInnen warten nach der Ankündigung neuer Modelle mit dem Kauf aktueller Ware zu. Auch in der Spielkonsolen-Branche gilt dies. Allerdings kommt dabei hinzu, dass man die Dritthersteller auch mitberücksichtigen muss. Daher gehört es zu den gut gehüteten Geheimnissen wann die großen Drei - Microsoft, Nintendo und Sony - mit neuen Konsolen in den Markt kommen.

Die nächste Generation

Sony konnte mit der PlayStation 2 einen wohl einmaligen Erfolg in der Konsolengeschichte feiern - zehn Jahre am Markt ist Rekord. Solche lange Lebenszyklen sind aber eher selten. Man denke nur an Segas Dreamcast oder auch Microsofts erste Xbox. Doch wann kommen Playstation 4, Nintendo Wii 2 und Xbox 3 - die Namen sind dafür definitiv noch nicht gefunden - denn nun wirklich auf den Markt? Spricht man dieses Thema auf Pressekonferenzen an, so wird die Antwort eine eindeutige sein - "Kein Kommentar". Dennoch die Gerüchteküche lässt sich nicht einfach abstellen und spekuliert wird eifrig.

Wettlauf

Die aktuellen Spielkonsolen - PlayStation 3, Xbox 360 und Wii - sorgen für ein Unikum am Markt. erstmals seit langer Zeit ist kein eindeutiger Sieger im Wettlauf herauszufinden. Bis vor Kurzem verkaufte sich etwa die PlayStation 2 besser als jede der drei genannten. Die sbedeutet einerseits, dass der Wettlauf um die Gunst der KundInnen und damit auch der Content-LieferantInnen ungebremst weitergeht, andererseits aber auch, dass man schon jetzt eine gute Strategie für die kommenden Konsolen entwickeln muss. Sowohl Sony wie auch Microsoft wollen bei der nächsten Generation eindeutigere Verhältnisse hergestellt wissen und ein früherer Start als jener des Mitbewerbers könnte große Vorteile bringen.

Hohe Entwicklungskosten

Das Dilemma für Microsoft und Sony - Nintendo hat den Vorteil einer billigen Konsole - müssen erst einmal die Entwicklungs- und Produktionskosten wieder hereingeholt werden. Dies erfordert ein Produkt, das entsprechend lange am Markt ist. Da Sony sich aber zu lange auf den PS2-Lorbeeren ausgeruht hat, bedeuteten einen Vorteil für Microsoft. Noch einmal wird sich Sony wahrscheinlich nicht so abhängen lassen (können). Microsoft hat eindrucksvoll demonstriert, wie schnell man eine erfolglose Plattform abschießen kann.

Nintendo prescht vor

Derzeit hat nur Nintendo öffentlich bekundet, dass man an einer Nachfolgekonsole zur Wii arbeite. Allerdings auch noch nicht wirklich detailliert. Alle Hersteller sagen unisono, dass man schon in der Endphase der aktuellen Konsole an die Zukunft denke, aber wer tut dies nicht. Von Microsoft und Sony gibt es hingegen nichts zu hören. Analysten gehen allerdings davon aus, dass sich auch bei den kommenden Konsolen ein ähnliches Bild wie heute herauskristallisieren wird - Nintendo mit Innovation was die Benutzung betrifft und Sony wie auch Microsoft mit mehr Leistung.

Highend

Bessere Grafik und leistungsfähigere Komponenten werden die kommende Konsolen-Generation prägen. Ziemlich sicher werden jedoch sowohl Microsoft wie auch Sony auf ein Blu-ray-Laufwerk setzen. Neue Grafikchips werden von Nvidia oder ATI kommen - und die Online-Services werden ausgebaut. Ob es auch in Zukunft ein Dreikampf bleiben wird, das kann derzeit noch niemand sagen. (red)

 

Share if you care.