Hahn fordert Strafen

5. August 2008, 21:24
16 Postings

Bei Kindergarten-Verweigerung "Entzug der Familienbeihilfe"

Wien - Der Wiener ÖVP-Chef Wissenschaftsminister Johannes Hahn tritt für Sanktionen bei Nichteinhaltung der Kindergartenpflicht ein. In den "Oberösterreichischen Nachrichten" sagt Hahn zur Forderung der VP-Spitze nach einem verpflichtenden Gratiskindergartenjahr für alle ab fünf Jahren, "wenn alle gehen müssen, wird es wohl nicht ohne Sanktionsmöglichkeit funktionieren".

Vorstellen kann sich Hahn dabei für Verweigerer den "Entzug der Familienbeihilfe". Beim bisherigen Modell, das den Kindergartenbesuch nur für jene verpflichtend vorsieht, die nicht gut Deutsch sprechen, gibt es keinerlei Konsequenzen. (APA)

 

Share if you care.