ORF sortenrein trennen nach Gebühr/ Werbung

5. August 2008, 19:42
6 Postings

VP-Abgeordneter und Raiffeisen-Medienmanager Ferry Maier fordert klare Trennung zwischen gebührenfinanziert und werbefinanziert

Wien - VP-Abgeordneter und Raiffeisen-Medienmanager Ferry Maier gilt auch als verbale Vorhut von Raiffeisenboss Christian Konrad. In der Branchenzeitung "Horizont" fordert Maier klare Trennung zwischen ORF 2/Ö1/Regionalradios gebührenfinanziert und ORF 1/ Ö3/FM4 werbefinanziert.

Er vergleicht den ORF mit der Verstaatlichten, deren Firmen nach der Privatisierung Erfolge feierten. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 6.8.2008)

Share if you care.