150.000 Euro Sonderförderung für Programmkinos

5. August 2008, 16:38
2 Postings

Für konkrete Projekte unter dem Themenschwerpunkt "Vermittlung"

Wien - Eine Sonderförderung für die österreichische Kinolandschaft hat Kulturministerin Claudia Schmied ausgeschrieben. Die 150.000 Euro umfassende Initiative richtet sich an alle österreichischen Regional- und Kleinkinos, die dem Publikum kulturell wertvolle Filme bieten, ist der Homepage des Bundesministeriums zu entnehmen.

Unter dem Themenschwerpunkt "Vermittlung" können konkrete Projekte an der Ausschreibung teilnehmen, die sich innovativen oder künstlerisch anspruchsvollen Filmen aus den Bereichen Avantgarde-, Spiel- und Dokumentarfilm widmen. Erwünscht sind vor allem Projekte, die eine nachhaltige Wirkung auf die Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Ausdrucksweisen der Kinematographie haben, heißt es. (APA)

Share if you care.