AUA: Erste Bank senkt Gewinnprognosen

5. August 2008, 13:28
posten

Wien - Die Analysten der Erste Bank haben ihre Ergebnisprognosen für die kommenden Jahre nach unten revidiert. Für das Jahr 2008 soll ein Verlust von 1,03 Euro je Aktie eingefahren werden, nachdem bisher ein Verlust von 0,30 Euro erwartet worden war. Ein ähnliches Bild zeigt sich auch für die kommenden Jahre. Für 2009 soll der erwartete Verlust von 0,39 auf 0,60 Euro je Anteilsschein und für 2010 von 0,14 auf 0,53 Euro steigen.

Das Anlagevotum für die AUA-Aktie wird nach wie vor mit "Reduce" bestätigt, das Kursziel wird bei 3,90 Euro beibehalten. Die Spezialisten stellen aber klar, dass sie eher ein Abwärts- als ein Aufwärtspotential für die Titel sehen. Am Dienstag gegen 13.15 Uhr notierten die AUA-Aktien mit einem Plus von 2,02 bei 4,04 Euro an der Wiener Börse. (APA)

Share if you care.