Kdolsky wäre wieder gerne Gesundheitsministerin

5. August 2008, 12:03
59 Postings

"Ich stehe gerne jederzeit zur Verfügung" - Nationalrats-Kandidatur noch offen

Eisenstadt - "Ich stehe gerne jederzeit zur Verfügung", meinte Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky heute, Dienstag, auf die Journalistenfrage, ob sie auch nach der Nationalratswahl am 28. September noch dieses Ressort leiten wolle. "Wenn die ÖVP stärkste Partei wird, dann wird sich die Ressortaufteilung und die Zusammenarbeit mit anderen Parteien entscheiden", so Kdolsky am Rande einer Pressekonferenz in Eisenstadt.

"Aus dem Job draußen"

Dass sie nach der Wahl wieder in ihren ursprünglichen Beruf als Ärztin zurückkehren könnte, das kann sie sich nicht vorstellen, da sie bereits zehn Jahre "aus dem Job draußen" sei. Anders hingegen verhält es sich mit ihrem zuletzt ausgeübten Beruf als Krankenhaus-Managerin, dies sei "gut vorstellbar". Derzeit sei sie jedoch Ministerin und hier gebe es noch einige Herausforderungen zu erledigen. Ob sie für die ÖVP auch für den Nationalrat kandidieren würde, das werde ebenfalls erst entschieden, so Kdolsky. (APA)

 

 

Share if you care.