Vivatis übernimmt R&S Gourmet Express

5. August 2008, 11:01
posten

Bereits bisher war der zur RLB OÖ gehörende Lebensmittelkonzern mit mehr als 25 Prozent an R&S beteiligt

Linz - Der Lebensmittelkonzern Vivatis mit der Zentrale in Linz, der zur Unternehmensgruppe der Raiffeisenlandesbank (RLB) Oberösterreich gehört, übernimmt den Salzburger Gastronomiezulieferer R&S Gourmet Express. Wie das "WirtschaftsBlatt" in seiner Dienstag-Ausgabe berichtet, wurde der Deal am Freitag bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) angemeldet. Bereits bisher war Vivatis mit mehr als 25 Prozent an R&S beteiligt.

Das Salzburger Unternehmen beliefert in Österreich 1.200 Kunden im gehobenen Bereich, Geschäftsführer ist Miguel Spitzy. Am Außenauftritt werde sich nichts ändern, so Vivatis-Vorstand Christian Mayr in dem Bericht: "Mit R&S wollen wir den Markt weiterentwickeln und in die Vertriebsleistung investieren." Weitere Akquisitionen in dieser Sparte seien in Österreich nicht geplant, der Markt sei sehr stark fragmentiert.

"Mit R&S sind wir ein regionaler Player in Westösterreich und in Wien", wird Mayr zitiert. Mit C&N (der im Februar übernommene Fischgroßhandel von Nordsee, Anm.) sei man sehr stark in Ostösterreich und selektiv im Westen. Mayr sieht bei den zwei Projekten das Potenzial "sehr marktorientiert", es stehe "keine Kostensynergie im Vordergrund". Zudem sollen neue Arbeitsplätze geschaffen werden. (APA)

Share if you care.