China im Bild

5. August 2008, 17:00
7 Postings

Faszinierende Fotos: Rechtzeitig zu Olympia zieht "China - Porträt eines Landes" über 60 Jahre Volksrepublik Bilanz

Eingehüllt in einen weißen Bademantel, die Füße voller Schlamm: Mao raucht eine Zigarette nach seinem ersten Bad im Jangtse. Leblose Körper liegen neben zermalmten Fahrrädern auf dem Tiananmen-Platz: Opfer der Vergeltungsmaßnahmen der Regierung gegen protestierende StudentInnen. Die Pelzhaube tief ins Gesicht gezogen, die Augen geschlossen: Ein Bahnarbeiter döst auf einer Schiene in Tibet, die Peking mit Lhasa verbindet.

60 Jahre China

Vier Jahre lang hat der chinesische Fotojournalist und Pulitzer-Preisträger Liu Heung Shing gebraucht, um Fotos wie diese zusammenzutragen. In einem fast monumental anmutenden Bildband erzählt der die vergangenen 60 Jahre in der Geschichte seines Landes nach: Von der Gründung der Volksrepublik China 1949 bis zu den bevorstehenden Olympischen Spielen 2008 in Peking.

"China - Porträt eines Landes" ist ein bemerkenswertes Kompendium der Arbeiten von 88 chinesischen Fotografen, die die Geschichte der Volksrepublik dokumentarisch und künstlerisch festgehalten haben. Die chronologische Bilderreise beginnt mit dem Langen Marsch der Kommunistischen Partei an die Macht und endet mit chinesischen Bergsteigern, die versuchen, das Olympische Feuer auf den Gipfel des Mount Everest zu bringen.

Chinas "Beitritt zur Welt"

Dazwischen findet sich faszinierendes und schockierendes Bildmaterial, das Chinas Weg von der rückständigen Volksrepublik zur globalisierten Wirtschaftsmacht nachzeichnet: Vom "Großen Sprungs nach vorn", der ein riesiger Schritt zurück sein sollte, von der "Kulturrevolution" und ihren Auswirkungen, von Maos Tod und "andauerndem Wahsinn" und schließlich von Modernisierung, Aufschwung und Chinas "Beitritt zur Welt."

Mao umringt von "Modellarbeiterinnen", Bauern, die in provisorischen Schmelzöfen Stahl produzieren, Konterrevolutionäre vor der Hinrichtung, Deng Xiaoping beim Strandspaziergang in Badehosen - dazu Schulalltag am Land, junge Paare bei einem Kusswettbewerb in Sichuan, chinesische Transvestiten, die sich für einen Auftritt vorbereiten: Liu Heung Shings "Porträt eines Landes" beeindruckt nicht nur mit aussagekräftigen Fotos, sondern auch mit gut recherchierten, informativen Bild- und Begleittexten sowie Zitaten - ein Bildband, der mit viel Liebe zum Detail entstanden und 39,99 Euro allemal wert ist. (nb)

Liu Heung Shing:
China - Porträt eines Landes
Taschen-Verlag
ISBN: 978-3-8365-0569-7
424 Seiten, 39.99 Euro

  • Artikelbild
    foto: verlag
  • Artikelbild
    foto: verlag
  • Artikelbild
    foto: verlag
Share if you care.