NÖ: Überflutungen im Bezirk Neunkirchen nach heftigen Regenfällen

5. August 2008, 10:41
1 Posting

Raum Wartmannstetten betroffen - Keller überflutet - Wasserschwall ergoss sich auch auf S6

Heftige Regenfälle haben am Montagnachmittag im Bezirk Neunkirchen zu Überflutungen geführt. Betroffen war nach Angaben der Polizei insbesondere der Raum Wartmannstetten. Nicht nur Keller wurden unter Wasser gesetzt, auch auf der S6 kam es zu Behinderungen.

In Wartmannstetten mussten mehrere Feuerwehren nach den massiven Regenfällen zu Auspump- und Sicherungsarbeiten ausrücken. Die Überschwemmungen richteten laut Polizei erhebliche Sachschäden an.

Neben Gemeinde- und Landesstraßen, die gesperrt werden mussten bzw. erschwert passierbar waren, war auch die S6 betroffen. So wurde die Richtungsfahrbahn Bruck a.d. Mur der Schnellstraße auf einer Länge von etwa 1,3 Kilometern innerhalb kürzester Zeit überflutet. Laut Polizei betrug die Wasserhöhe stellenweise 30 bis 40 Zentimeter. Die S6 war nur auf der zweiten Fahrspur passierbar. Der Wasserschwall hatte sich von Feldern auf die Schnellstraße ergossen. Insbesondere betroffen waren laut Polizei die Autobahnab- und -auffahrt Neunkirchen sowie die Zufahrt zum Rasthaus Natschbach, wo das Wasser unter einer Unterführung sogar 80 Zentimeter hoch stand. (APA)

Share if you care.