Ein Viertel der Kindergarten-Kinder hat Deutsch nicht als Muttersprache

4. August 2008, 13:02
52 Postings

Wien ist mit einem Anteil von etwa 42 Prozent an der Spitze - Kärnten mit neun Prozent Schlusslicht - Mit Infografik

Wien  Insgesamt 287.795 Kinder haben sich laut Statistik Austria im vergangenen Jahr in Kindertagesheimen befunden. Von diesen waren 65.614 Kinder mit nicht-deutscher Muttersprache. Das sind 22,8 Prozent. Den stärksten Anteil in diesem Bereich weist erwartungsgemäß Wien mit 42,3 Prozent auf. Schlusslicht ist Kärnten mit 9,3 Prozent.

Nachfolgend eine Aufstellung von Kindern in Kindertagesheimen in den Bundesländern:

Österreich:  287.795 65.614 = 22,8 Prozent

Burgenland: 8.873 1.126 = 12,7 Prozent

Kärnten: 18.256 1.703 = 9,3 Prozent

Niederösterreich: 56.508 7.497 = 13,3 Prozent

Oberösterreich: 47.717 9.270 = 12,4 Prozent

Salzburg: 17.747 3.507 = 19,8 Prozent

Steiermark: 30.804 5.180 = 16,8 Prozent

Tirol: 22.614 3.929 = 17,4 Prozent

Vorarlberg: 13.755 3.179 = 23,1 Prozent

Wien: 71.521 30.223 = 42,3 Prozent (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.