Beerdigung auf Donskoi-Friedhof

4. August 2008, 12:21
posten

Am Mittwoch in Moskau

Moskau - Der Literaturnobelpreisträger und frühere Regimekritiker Alexander Solschenizyn wird an diesem Mittwoch auf dem Friedhof des Moskauer Donskoi-Klosters beigesetzt. Diese Begräbnisstätte habe sich der Schriftsteller vor fünf Jahren selbst ausgesucht, teilte ein Sprecher des Moskauer Patriarchats nach Angaben der Agentur Interfax am Montag mit. In der Kathedrale des Klosters werde der Leichnam Solschenizyns für die Totenmesse aufgebahrt. Der am Sonntagabend im Alter von 89 Jahren gestorbene Solschenizyn war ein tief gläubiger orthodoxer Christ.

Auf dem Friedhof des Ende des 16. Jahrhunderts gegründeten Mönchsklosters wurden in der Vergangenheit vor allem Vertreter des russischen Adels begraben. Der Friedhof liegt im Südwesten der Stadt. Dort befindet sich auch das Grab des Architekten Joseph Bove (1784-1834), der mit Bauwerken wie dem Bolschoi-Theater das Bild der russischen Hauptstadt geprägt hat. (APA/dpa)

 

Share if you care.