Beschäftigungsrekord im Juli

4. August 2008, 11:19
10 Postings

Fast 80.000 Personen mehr berufstätig als im Vorjahr, Zuwachs in allen Bundesländern

Wien - Der Juli brachte einen neuen Beschäftigungsrekord in Österreich. Laut Hauptverband der Sozialversicherungsträger standen per 31. Juli 2008 insgesamt 3.516.653 Menschen in einem Beschäftigungsverhältnis, dies seien um 79.845 (+2,32 Prozent) mehr als im Juli 2007.

Bei den Männern waren 1,889.886 beschäftigt (+32.907), bei den Frauen 1,626.767 (+46.938). Alle Bundesländer weisen eine Zunahme des Beschäftigtenstandes auf. Die größte Zuwachsrate war in Tirol mit 2,93 Prozent zu verzeichnen.

Die Zahlen umfassen alle Personen, deren Beschäftigungsverhältnis (Karenz- bzw. Kinderbetreuungsgeldbezieher, Präsenzdienstleistende sowie im Krankenstand befindliche Personen sind mitgezählt) aufrecht ist, zuzüglich der den Dienstnehmern gleichgestellten sowie aufgrund eines Ausbildungsverhältnisses in die Krankenversicherung einbezogenen Personen. (red)

Share if you care.