Internet hängt TV ab

3. August 2008, 21:04
1 Posting

Länger im Internet als vor dem Fernseher verbringen Deutsche von 14 und 19 Jahren laut neuer Onlinestudie von ARD und ZDF: 120 Minuten Web täglich, 100 TV

Mainz/Frankfurt - Erwachsene Deutsche verbringen pro Tag durchschnittlich 58 Minuten im Internet. Im Jahr 2007 hatte die durchschnittliche Verweildauer noch bei 54 Minuten gelegen. Das hat jetzt die ARD/ZDF-Online-Studie 2008 ergeben, im Rahmen derer das Online-Verhalten der Bundesbürger im ersten Halbjahr 2008 untersucht worden ist. Der tägliche Fernsehkonsum der Erwachsenen ist in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres mit 225 Minuten auf demselben Wert wie im Vorjahr geblieben. Um eine Minute ist der tägliche durchschnittliche Radiokonsum im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, er belief sich im ersten Halbjahr 2008 auf 186 Minuten.

Anders stellt sich die Lage bei den 14- bis 19-Jährigen dar. Sie sehen täglich durchschnittlich 100 Minuten fern, hören 97 Minuten Radio und verbringen zwei volle Stunden im Internet. Hierbei greifen 92 Prozent der Teenager auf Videos zurück, die sie sich im Web ansehen. Auch Fernsehsendungen schauen sie sich live oder zeitversetzt per Internet an. (APA)

Share if you care.