Wissen: Hohes Haus und Kulturdenkmal

1. August 2008, 18:38
1 Posting

Für die Parlamentarier gibt es im Hohen Haus drei große Sitzungssäle

Das Parlament wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vom dänisch-österreichischen Architekten Theophil Hansen erbaut. In jungen Jahren, geprägt vom klassizistischen, griechischen Stil, wurde Hansen vor allem für seine prunkvollen Wiener Bauten bekannt, darunter auch die Börse und der Musikverein.

Für die Parlamentarier gibt es im Hohen Haus drei große Sitzungssäle. Der Nationalrat tagt im Nationalratssaal, der nach einem Bombentreffer 1945 generalsaniert wurde und seit 1956 in der bis heute bestehenden Form existiert. Für den Bundesrat steht ein nach Kriegsende originalgetreu restaurierter Sitzungssaal zur Verfügung. Im historisch erhaltenen Reichsratssaal werden die Angelobung des Bundespräsidenten und Festsitzungen abgehalten. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. (kw/DER STANDARD, Printausgabe, 2.8.2008)

 

Share if you care.