Höchstgericht gibt Hornauers Heiler-Kanal Telemedial Schonfrist

1. August 2008, 16:27
20 Postings

Verwaltungsgericht erkannte Beschwerde gegen Erlöschen der Satellitenlizenz aufschiebende Wirkung zu

Etappensieg für Thomas Hornauer und seinen Heiler-Kanal Telemedial: Das Verwaltungsgericht erkannte seiner Beschwerde gegen das Erlöschen der österreichischen Satellitenlizenz aufschiebende Wirkung zu, bestätigt sein Anwalt dem STANDARD. Bis das Höchstgericht entscheidet, ob die Medienbehörden zu Recht Programmproduktion in Österreich vermissten, darf er weiter senden.

Im August soll es weitere Sendungen des "virtuellen Teleshoppings" im Nachtprogramm des Kinderkanals geben. Ab September dürfte er den Platz dort für Astro-TV räumen, was Astra aber vorerst nicht bestätigen wollte. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 2./3.8.2008)

Nachlese
Heiler-TV: Hornauer macht weiter - Mittwochnacht: Rückzug aus TV - Donnerstagnacht: Doch weiter Telemedial zur Geisterstunde

 

  • Höchstgericht gibt Hornauers Heiler-Kanal Telemedial Schonfrist.
    foto: standard/fischer

    Höchstgericht gibt Hornauers Heiler-Kanal Telemedial Schonfrist.

Share if you care.