USA: Arbeitslosigkeit auf Vier-Jahres-Hoch

1. August 2008, 15:49
9 Postings

Die Zahl der Jobsuchenden stieg in den Vereinigten Staaten im Juli auf den höchsten Stand seit vier Jahren

Washington - In den USA ist die Arbeitslosenquote im Juli überraschend stark gestiegen. Die Quote sei von 5,5 Prozent auf 5,7 Prozent geklettert und erreichte damit den höchsten Stand seit vier Jahren, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten zuvor mit einem Anstieg auf 5,6 Prozent gerechnet.

Die US-Wirtschaft hat im Juli den siebenten Monat in Folge Stellen gestrichen. Insgesamt fielen 51.000 Jobs weg, wie das Arbeitsministerium weiter mitteilte. Analysten hatten sogar mit einem Rückgang um 75.000 gerechnet. Im Vormonat waren ebenfalls 51.000 Stellen außerhalb der Landwirtschaft abgebaut worden.

Die Entwicklung am Arbeitsmarkt ist entscheidend für die Konsumausgaben, die wiederum gut zwei Drittel der Wirtschaftsleistung in den USA ausmachen. Der Beschäftigungsabbau für die Vormonate Mai und Juni wurde um insgesamt 26.000 Stellen niedriger als bisher ermittelt ausgewiesen. Damit betrug der Beschäftigungsrückgang in den beiden Monaten insgesamt 98.000 Stellen. (APA/dpa-AFX/Reuters)

Share if you care.