Wirtshaus in der Troststraße überfallen

1. August 2008, 13:25
1 Posting

Maskierte Männer bedrohten Kellnerin mit Pfefferspray

Kurz vor Sperrstunde ist in der Nacht auf Freitag ein Wirtshaus in der Troststraße in Wien-Favoriten überfallen worden. Wie die Polizei berichtete, stürmten vier teilweise maskierte Männer das Lokal und bedrohten die Kellnerin mit einem Pfefferspray und zwangen sie, sich auf den Boden zu legen. Danach musste die Frau den Tätern die Geldbörse aushändigen. Die vier mutmaßlichen Räuber sind flüchtig.

Gegen 1.00 Uhr war in dem Wirtshaus nicht mehr allzu viel los. Lediglich die Kellnerin und ein Gast waren anwesend. Von dem Überfall bekam letzterer allerdings nichts mit. Erst als er von der Toilette zurückkam musste er feststellen, dass auch seine Tasche zur Beute der Räuber geworden war.

Laut Augenzeugen dürften die Täter allesamt etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Sie trugen jeweils weiße Kapuzensweater, drei von ihnen auch schwarze Masken mit Sehschlitzen. (APA)

 

Share if you care.