Erneutes Erdbeben in Sichuan

1. August 2008, 13:19
posten

Stärke von 5,8 - Keine Berichte von Opfern

Peking - Zweieinhalb Monate nach dem verheerenden Erdbeben in der chinesischen Provinz Sichuan ist die Region von einem neuen heftigen Erdstoß erschüttert worden. Das Beben vom Freitag hatte nach Angaben amerikanischer Geologen eine Stärke von 5,8, sein Zentrum lag nördlich der Stadt Mianyang. In der Provinzhauptstadt Chengdu waren nur leichte Erschütterungen zu spüren, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete.

Berichte über Opfer lagen zunächst nicht vor. Bei dem schweren Erdbeben der Stärke 7,9 am 12. Mai kamen in Sichuan fast 70.000 Menschen ums Leben, 18.000 weitere werden noch vermisst. Etwa fünf Millionen Menschen wurden obdachlos. (APA/AP)

 

Share if you care.