Vierter Einbruch in Serie in KPÖ-Lokal

1. August 2008, 11:09
6 Postings

Unbekannte Täter hinterließen wieder NS-Schmierereien in Kapfenberg

Graz - Zum vierten Mal binnen zehn Tagen ist in das
Parteilokal der Kommunisten in Kapfenberg eingebrochen worden.
Aufgrund der hinterlassenen Schmierereien mit nationalsozialistischem
Bezug ging ein KPÖ-Sprecher am Freitag von politisch motivierten
Delikten aus dem rechtsextremen Milieu aus.

Die Einbrüche in das Lokal der Bezirksparteiorganisation in der
Feldgasse ereigneten sich in der Nacht auf Dienstag, Mittwoch und
Donnerstag der Vorwoche sowie in der Nacht auf Freitag. Die
unbekannten Täter, die über ein Fenster gewaltsam eingedrungen waren,
hatten Hausfassade und Computer mit nationalsozialistischen Parolen
und Hakenkreuzen verunstaltet sowie Bargeld aus Handkassen erbeutet.
Beim jüngsten Einbruch entstand Sachschaden. Diesmal wurden Wände im
Inneren mit Hakenkreuzen und SS-Runen beschmiert. (APA)

 

 

Share if you care.