Siemens verkauft Telefontochter SHC an Beteiligungsgesellschaft

1. August 2008, 08:51
posten

Arques erwirbt 80 Prozent - Standorte München und Bocholt sollen erhalten bleiben

Der Elektrokonzern Siemens hat sein Geschäft mit Telefonen mehrheitlich an die Beteiligungsgesellschaft Arques Industries verkauft. Arques werde 80,2 Prozent an der Siemens Home and Office Communication Devices (SHC) zum 1. Oktober 2008 übernehmen, teilten die beiden Partner am Freitag in München und Starnberg mit.

Standort

ARQUES hat für die kommenden drei Jahre vertraglich zugesichert, die SHC-Standorte in München und Bocholt zu erhalten. Hauptsitz des Unternehmens bleibt München. Zwei Jahre lang darf der neue Besitzer auch die Marke weiter nutzen. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. (APA)

 

Link

Siemens

Share if you care.