US-Ölpreis springt nach oben

1. August 2008, 16:46
2 Postings

Für die US-Sorte WTI zahlten Händler am Freitag Nachmittag wieder mehr als 128 Dollar, der Preis für OPEC-Öl ist gestiegen

Frankfurt  - Der Ölpreis ist am Freitagnachmittag um mehr als 4 Dollar nach oben gesprungen. Für die US-Sorte WTI zahlten Händler wieder mehr als 128 Dollar (82,2 Euro). Die Nordseesorte Brent war zu 127,30 Dollar zu haben. Analysten führten den Anstieg vorrangig auf technisch ausgelöste Geschäfte zurück. LBBW-Rohstoffanalyst Frank Schallenberger verwies zudem auf ein am Sonntag auslaufendes Ultimatum des Westens an den Iran, wodurch der Atomkonflikt wieder verstärkt in den Fokus des Marktes rücken könnte.

OPEC-Ölpreis gestiegen

Der Preis für Öl der Organisation erdölexportierender Staaten (OPEC) ist am Donnerstag um 1,60 Dollar gestiegen. Am letzten Tag im Juli lag der OPEC-Ölpreis bei 122,48 Dollar (78,46 Euro), gegenüber noch 120,88 Dollar am Tag zuvor. Dies teilte das in Wien ansässige Sekretariat der Organisation heute, Freitag, mit. (APA/Reuters)

Share if you care.