Wie man sich bettet so ist man

5. August 2008, 10:57
37 Postings

Die Schlafposition von Menschen soll auch einiges über ihre Charaktere aussagen - Was in diversen Studien zu diesem Thema herausgefunden wurde

Wien - So sollen zum Beispiel sehr verliebte Paare die Löffelchen-Haltung bevorzugen. Die Position soll ein intensives Wir-Gefühl und große Vertrautheit zeigen. Kritisch wird es hingegen, wenn die Partner sich gegenseitig den Rücken zukehren. Aber auch Singles entkommen den Studien nicht.

Po an Po

Die "Rühr mich nicht an"-Haltung wird aber nicht nur dann gewählt, wenn Abstand in der Beziehung herrscht, sondern auch, wenn generell langanhaltender Stress auf der Tagesordnung steht. Schlafen Partner Po an Po, wird es sich vermutlich um zwei starke Persönlichkeiten handeln, die einander wichtig sind. Diese Haltung soll meist bei Paaren anzutreffen sein, die schon längere Zeit zusammen sind und so ihr Bedürfnis nach Freiraum ausleben, ist auf der Homepage des Internetportals für einen gesunden Schlaf, Allnatura.de, zu lesen. Intimität und Unabhängigkeit sollen in der Beziehung eine große Rolle spielen.

"Schutzengel-Haltung"

Den Arm um den Partner gelegt und eng aneinandergekuschelt: So schläft man in der sogenannten Schutzengel-Haltung. Die Position soll Zusammengehörigkeitsgefühl und ein starkes Bedürfnis nach gegenseitigem Schutz ausdrücken, in der Beziehung soll keinerlei Rivalität herrschen.

Die Seitenschläfer

Auch der Schlaf der Singles findet sich in den Forschungen: Seitenschläfer sollen leicht verletzbar und auf der Suche nach Schutz und Halt sein. Hat der Betroffene seine Knie nur leicht angezogen, soll das von gutem Menschenverstand, Ausgeglichenheit und Fairness zeugen. Werden die Knie stärker angezogen, deutet das vermutlich auf Kreativität, praktische Veranlagung und ein gefühlsbetontes Verhalten hin. Seitenschläfer in halbfötaler Lage haben angeblich ihr inneres Gleichgewicht gefunden, sind offen für die Umwelt und verfügen über einen guten Selbstschutz.

Die Rückenschläfer

Der Rückenschläfer soll ein sehr selbstbewusster, manchmal sogar selbstgefälliger Mensch sein: Laut der Website des Betten- und Wäschehauses Betten Meyer handelt es sich hier häufig um ein Einzelkind oder ein tendenziell verwöhntes Nesthäkchen der Familie. Die Soldatenhaltung - auf den Rücken liegend mit angelegten Armen - zeigt Reserviertheit gegenüber anderen und hohen Ansprüchen. Bei Bauchschläfern soll es sich um Perfektionisten und ordentliche, korrekte Personen handeln.  (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rücken-, Seiten-, oder Po-an-Po-Schläfer: die Art zu schlafen soll einiges über die Persönlichkeit und die Beziehung zum Partner aussagen

Share if you care.