Powell will auf Asienreise Nordkorea-Krise entschärfen

19. Februar 2003, 16:52
2 Postings

US-Außenminister wird am Samstag in Tokio erwartet

Washington - Während einer Asienreise will US-Außenminister Colin Powell in den nächsten Tagen versuchen, die Nordkorea-Krise zu entschärfen. Wie am Mittwoch aus dem Außenministerium in Washington verlautete, will Powell Japan, China und Südkorea besuchen. Der US-Außenminister wird am Samstag in Tokio erwartet, am Sonntag nach Peking weiterfliegen und zum Abschluss einer Reise am Montag nach Seoul reisen.

Die US-Regierung hat im Gegensatz zum Irak ein militärisches Vorgehen gegen Nordkorea abgelehnt. Die Krise hatte sich im Oktober entwickelt, als die nordkoreanische Regierung nach US-Angaben ein geheimes Plutoniumprogramm einräumte. Im Jänner stieg das stalinistisch regierte Land dann aus dem Atomwaffensperrvertrag aus. (APA)

Share if you care.